Wo zwei oder drei

in meinem Namen versammelt sind

da bin ich mitten unter ihnen

Das Gebet ist mehr als eine religiöse Pflichtübung. In der Bibel gehört es untrennbar zum Leben dazu, denn es bedeutet Umgang mit Gott. Alle großen Gestalten der Bibel – von Abraham und Sara über Mose, Mirjam und Elija bis hin zu Jesus und seinen Jüngerinnen und Jüngern – lebten aus einer solchen Gottesbeziehung, die im Gebet gründet. Dabei kann ein Gebet sehr unterschiedliche Formen haben. Das Wesentliche bleibt aber immer, dass wir im Gebet in ein Gespräch mit Gott eintreten. Vor ihn können wir alles bringen, was uns bewegt, und werden Trost und Ermutigung und vor allem seine Liebe erfahren.

Der Gebetsabend gibt uns einen Raum in dem wir frei und ungezwungen zusammen für das Beten was uns auf dem Herzen liegt. Ob für persönliche Belange oder für Politik und Wirtschaft.
Es gilt: Das Gebet ist nicht das Mindeste, sondern das Grösste was wir tun können.

Herzliche Einladung zu unseren Gebetsabenden. Jeden zweiten Mittwoch um 20 Uhr in unserer Gemeinde. Genauere Informationen finden Sie in der Rubrik "News".


Jesaja